Skip to main content

Anleitung für einen Schnelltest zur Überprüfung der Dichtigkeit einer einfachen TE Drucksonde

Vorab: Ein Test sollte nie mit Druckluft erfolgen – Druckluft kann die innere Verschlauchung zerstören. Die Modelle /UN lassen sich bauartbedingt nicht verlässlich mittels Schnelltest überprüfen, da die Dichtung im Adapter erfolgt.

Für den Test, müssen je nach Modell die 1-2 TE Abnahmen dicht verschlossen werden. Eng sitzende Silikonschläuche (bei der Venturidüse die Finger) sind dafür besser geeignet als z.B. Klebeband. Am Ende der Sonde kann dann mit dem Mund Unterdruck erzeugt werden (kräftig saugen!). Bleibt die Zunge über mind. 30 Sekunden an der Rohröffnung kleben, und sind auch die O-Ringe 100% in Ordnung (Lupe!) kann zunächst davon ausgegangen werden, dass die Sonde zumindest annähernd dicht ist. Für eine genauere Überprüfung bitte der --> 'Anleitung für die Überprüfung der Dichtigkeit des Drucksystems' folgen. Sollte die Sonde undicht sein, bieten wir an diese zu reparieren. --> 'Service/Reparatur.'

Gibt es weitere Fragen?

Die aktuellen Kontaktmöglichkeiten

Close

Können wir helfen?

Die Anfrage konnte nicht gesendet werden.Bitte noch einmal die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben überprüfen.

Erforderliche Angaben sind markiert mit *.

Drag & Drop Files

ESA Systems verwendet Cookies. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzbelehrung.